Lübeck

Tee verändert Nordeuropa

Wie Tee Nordeuropa veränderte und weiterhin prägt, erfahren die Besucher:innen des St. Annen-Museums ab dem 2. Oktober in der Ausstellung "Luxus, Lotterleben, Lifestyle". Tee ist inzwischen das nach Wasser beliebteste Getränk der Welt und gilt vielen als treuer Alltagsbegleiter. Bunte Bubble-Tea-Läden erobern die Innenstädte und Matcha-Tea-Latte macht dem Latte Macchiato Konkurrenz. Und selbst Deutschrapper:innen vermarkten inzwischen ihren eigenen Eistee. Doch bis hierhin war es ein weiter Weg. Die Blätter der aus China stammenden Teepflanze verbreiteten sich erst ab 1610 allmählich in Europa. Spannende Entwicklungen begleiten seitdem ihren Handel und Konsum, die anhand von Schätzen aus der kulturhistorischen Sammlung und erlesenen Leihgaben präsentiert werden: die Gründung der ersten Aktiengesellschaften und der Beginn des Kolonialismus, die Erfindung von Porzellan, Samowaren und Teesieben, das Aufkommen einer sagenhaften China-Mode, Tee-Verboten, Thermoskannen, die Philosophie der Aufklärung und nicht zuletzt eine ernüchternde Alternative zu Bier und Wein, die einst Alltagsgetränke waren. Stationen zum Abstimmen, Riechen, Hören und Fühlen sowie ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm erweitern die Schau zu einem ganz besonderen Erlebnis.    

On the map

St. Annen-Museum
St. Annen-Straße 15
23552 Lübeck
Deutschland

General information

Next steps

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.